Wie man Kunden bindet, um den Umsatz und die Markentreue zu steigern

Wenn Sie Ihre Kundenbindung um 51 TP2T erhöhen, erhöht sich der Gewinn für Ihr Unternehmen um 251 TP2T. Ein treuer Kunde trägt mehr zum Erfolg eines Unternehmens bei als ein neuer Kunde. Es ist wichtig, neue Kunden zu gewinnen, um Ihren Verkauf anzukurbeln, aber ebenso wichtig ist es, die Kunden, die bereits bei Ihnen gekauft haben, zu schützen und zu halten.

Bei wiederkehrenden Kundenkäufen geben sie zehnmal mehr aus als bei einem Neukauf. Warum sollten sie nicht? Sie kennen Sie und vertrauen Ihnen natürlich, wenn sie wieder bei Ihnen einkaufen. Außerdem kostet es sieben Mal mehr, einen neuen Käufer zu beschaffen, als einen bestehenden zu behalten. Also, wie macht man das? Wie kann diese Vertrauensrückerstattung aufrechterhalten werden? Lesen Sie weiter, um die besten Strategien dafür zu lernen.

Erfüllen Sie die Kundenerwartungen an Komfort

Sobald ein Kunde Ihr Geschäft betritt, nimmt er alles auf. Von dem Grund, warum er hier ist, bis hin zu dem Grund, warum er beim nächsten Mal wiederkommen sollte, nimmt er alles auf. Es gibt einen Grund, warum der erste Eindruck wichtig ist. Sie erwarten nicht nur Zufriedenheit mit dem Kauf, sondern auch mit ihrer Erfahrung. Von der Zahlungsmethode über die einfache Navigation im Geschäft bis hin zum Umgang der Mitarbeiter im Geschäft ist alles gleich wichtig. Machen Sie ihre Erfahrung unvergesslich und Sie haben einen treuen Kunden.

Berührpunkte

Nachdem eine Person in Ihrem Geschäft eingekauft hat, verliert sie normalerweise den Kontakt. Sie von Zeit zu Zeit an dich zu erinnern, ist eine großartige Möglichkeit, das zu überwinden. Bleiben Sie über E-Mails, Anrufe oder Textnachrichten mit ihnen in Kontakt. Die Anzahl der Nachrichten oder E-Mails wird jedoch immer diskutiert, stellen Sie sicher, dass Sie ihre Posteingänge nicht bombardieren. Dies ist auch eine hervorragende Möglichkeit, sie über Sonderangebote oder Rabatte in Ihrem Geschäft zu informieren.

Anreize setzen

Treue Kunden zu belohnen ist angebracht, um sie daran zu erinnern, wie sehr Sie sie schätzen. Als Beschaffungsagenten in Indien können wir Ihnen versichern, dass das jedem gefällt. Kundenprämien in Form von Guthaben oder Rabattcoupons für das nächste Mal bringen sie nur zurück. Einige Einzelhandelsgeschäfte nutzen auch regelmäßig Mitgliedschaftsprogramme, z. B. jährlich, damit ihre Kunden wiederkommen.

Verwenden Sie Feedback-Umfragen

Dies hilft Ihnen nicht nur zu wissen, was den Kunden am besten an Ihnen gefallen hat oder wo es Ihnen fehlt, sondern hilft auch dabei, ein positives Signal auszusenden, das darauf hindeutet, dass Sie schätzen, was sie zu sagen haben. Sie bieten ihnen die Möglichkeit, beim nächsten Mal eine Stimme für ihre Erfahrungen im Geschäft zu haben, und ermöglichen Ihnen, sich zu verbessern.

Beheben Sie Probleme schnell

Dies ist eine weitere Gelegenheit, die sich Ihnen bietet, wenn Sie die Herzen Ihrer Kunden erneut gewinnen möchten. Wenn ein Problem auftritt und Sie es so schnell wie möglich lösen, wird dieser bestimmte Kunde gehalten, was zu einem Anstieg des Mundpropaganda-Marketings führt. 73% der Kunden entscheiden sich für eine Marke und bleiben ihr durch freundliche Kundenberater treu. Schnellerer Service, mehr Loyalität.

Personalisieren Sie ihre Erfahrung

Es ist immer eine gute Idee, die Kaufhistorie der Kunden zu speichern, denn wenn sie sich entscheiden, wiederzukommen, haben Sie hier die Oberhand. Dieser ist gut etabliert von Beschaffungsagenturen wie wir selbst. Sie können die Einführung überspringen und zum Kern der Sache übergehen. Die Zeit Ihrer Kunden ist kostbar. Wenn Sie Wert darauf legen, werden sie es zurückgeben.

Verwandeln Sie mit allen oben genannten Fakten und Zahlen zusammen mit Tipps und Tricks einen brandneuen Kunden in einen treuen Kunden, verfeinern Sie Ihre Beziehungen zu alten Kunden und beobachten Sie, wie Ihre Geschäftsdiagramme exponentiell wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese <abbr title="HyperText-Auszeichnungssprache">HTML</abbr> -Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*